Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Altherrenturnier bei der Sportwoche: Markoldendorf/Amelsen siegt

Die SG Markoldendorf/Amelsen hat sich am Samstagnachmittag den Sieg beim Altherren-Fußballturnier im Rahmen der Mackenser Sportwoche gesichert. Das Team setzte sich knapp vor der SG Ilmetal/Dassensen durch. Auf Platz drei kam Gastgeber SV Mackensen ins Ziel.

 

Die Markoldendorfer marschierten anfangs scheinbar mühelos durch das Turnier. Nach Siegen gegen Mackensen (4:0), Sülbeck/Immensen (2:0) und Lüthorst (1:0) setzte es im Duell mit Ilmetal/Dassensen jedoch eine Niederlage (0:1). Und weil die Ilmetaler ihrerseits ebenfalls stark unterwegs waren, war das Rennen um Platz eins plötzlich wieder offen. Zum Verhängnis wurde dem späteren Zweiten jedoch, dass man sich zwei Mal mit einem Unentschieden zufrieden geben musste. Gegen Mackensen und Sülbeck (je 0:0) holte Ilmetal/Dassensen nur einen Punkt und musste Markoldendorf, das abschließend 2:0 gegen die SG Burgberg gewann, vorbeiziehen lassen.

 

Die Ilmetaler stellten mit Stefan Welteroth und Andreas Aurin jedoch den besten Feldspieler sowie den besten Keeper des Turniers. Aurin blieb im SG-Gehäuse gänzlich ohne Gegentreffer. Erfolgreichster Torschütze war Markoldendorfs Martin Lampe, der fünf Treffer zum Turniersieg beisteuerte.  

 

Der Endstand:

1. SG Markoldendorf/Amelsen - 9:1 Tore - 12 Punkte

2. SG Ilmetal/Dassensen - 5:0 Tore - 11 Punkte

3. SV Mackensen - 3:4 Tore - 8 Punkte

4. SG Burgberg - 2:7 Tore - 4 Punkte

5. TSV Lüthorst - 1:3 Tore - 3 Punkte

6. FC Sülbeck/Immensen - 2:7 Tore - 2 Punkte

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 10. Juli 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen