Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Heimatpflege durch die Herrensportgruppe

Nachdem die Mitglieder der Herrensportgruppe im vergangenen Jahr den Gorbahns-Ruh-Platz freigeschnitten und aufgeräumt haben, wurde jetzt  unter der Leitung von Helmut Kraft dafür gesorgt, dass die Sicht von diesem Platz auf Mackensen gegeben ist. Im Rahmen eines weiteren Arbeitseinsatzes wurden Freischneidearbeiten und Baumfällarbeiten nach Genehmigung durch den Eigentümer vorgenommen.
 
Die Besucher dieses Platzes haben somit einen fantastischen und wunderbaren Blick auf das Heimatdorf Mackensen. Ferner wurde unter finanzieller Beteiligung des SV "Blau-Weiß" Mackensen die im letzten Jahr versprochene Ruhebank aufgestellt. Der Platz befindet sich am Rande des Amtsberges bei Mackensen am Einbecker Weg, der 1934 durch angeordnete Arbeitseinsätze von Bewohnern aus Einbeck erbaut wurde,  und nach dem Revierförster Gorbahn, der als Förster von etwa 1925 bis 1945 in Mackensen tätig war, benannt ist. Auf diesem Platz wurde vor Jahrzehnten im Herbst immer das traditionelle Mett- und Kartoffelbraten der Mackensener Vereine durchgeführt. Eine alte Tradition, über die einmal nachgedacht werden kann.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 08. April 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen