Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Halbfinale bei der Sportwoche: Mackensen und Hilwartshausen ziehen ins Finale ein

Am Freitagabend gingen bei unserer Sportwoche die Halbfinalpartien über die Bühne. Dabei gab es zwei durchaus überraschende Ergebnisse. Die Teams aus der Kreisklasse setzten sich gegen die Kreisligisten durch.

 

SG Ilmetal/Dassensen – TSV Hilwartshausen 0:3 (0:0). Schon in der ersten Halbzeit hätten die Hilwartshäuser treffen können, hatten bei einem Kopfball an den Pfosten aber auch etwas Pech. Nach der Pause zahlte sich die Überlegenheit des TSV dann auch zahlenmäßig aus. Die Ilmetaler hatten vor allem in der Defensive mit den schnellen Engwer und Mönkemeyer immer wieder Probleme. – Tore: 0:1 Mönkemeyer (35.), 0:2 Engwer (46./FE), 0:3 Helmker (55.)

 

SG Mackensen/Hunnesrück – SG Dassel/Sievershausen 4:2 (0:0/1:1) nach Elfmeterschießen. Die Teams boten eine interessante Partie, jedoch ohne große Torchancen. In Durchgang eins hatten die Mackenser die beste, aber Keeper Schnepel war bei einem Kopfball auf dem Posten. Nach der Pause verschoss Mundt gegen seinen alten Verein zwar einen Strafstoß, machte den Nachschuss aber rein. Die Heimelf gab sich jedoch nicht geschlagen und kam durch einen Freistoß von Heinze zum verdienten Ausgleich. Im Elfmeterschießen versagten den Dasselern die Nerven. Nur Mundt traf für den Kreisligisten, während gleich drei seiner Teamkollegen verschossen. Auf Mackenser Seite waren Eikenberg, Koch und Fette eiskalt und brachten den Gastgeber ins Finale. – Tore: 0:1 Mundt (36.), 1:1 Heinze.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 11. Juli 2015

Weitere Meldungen