Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Siebter Tag der Sportwoche: Mackensen und Dassel ziehen ins Finale ein

Gastgeber SG Mackensen/Hunnesrück und die SG Dassel/Sievershausen haben bei der Sportwoche in Mackensen den Einzug ins Endspiel perfekt gemacht. Die Teams setzten sich am Freitagabend in ihren Halbfinalduellen souverän durch und stehen sich nun am Sonntag ab 15.45 Uhr gegenüber. Bereits ab 14 Uhr geht es zwischen dem Vardeilser SV und dem TSV Lüthorst um Platz drei.

 

SG Dassel/Sievershausen – Vardeilser SV 4:0 (1:0). Eine klare Angelegenheit für die SG Dassel/Sievershausen, die auch in dieser Höhe verdient gewann. Der zuvor zwei Mal glücklose Andre Wedekind sorgte per Doppelschlag schließlich doch noch für die Führung (30./39.). Beim zweiten Treffer leistete allerdings Vardeilsens Keeper Hilfestellung, als er im Herauslaufen am Ball vorbeigriff. Den dritten Treffer markierte VSV-Kapitän Andres Becker per Eigentor (44.). Den Endstand besorgte Tobias Liebe per Kopfball (55.).

 

SG Mackensen/Hunnesrück – TSV Lüthorst 5:2 (2:1). Einen munteren Auftakt boten beide Teams den Zuschauern. Kevin Mundt für Mackensen/Hunnesrück (2.) und Malte Mundt für Lüthorst (4.) sorgten für zwei schnelle Tore. Nur zwei Minuten später traf Lüthorsts Sören Helmker bei einem Rettungsversuch per Grätsche ins eigene Tor – die erneute Führung für die Gastgeber (6.). Dabei blieb es bis zur Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Kevin Mundt mit einem Freistoß auf 3:1 (39.). Dass es aber vorerst spannend blieb, war Dennis Jörges zu verdanken, der mit einem Strafstoß für den TSV auf 2:3 verkürzte. Als Schiri Marxhausen aber kurz danach auch für Mackensen/Hunnesrück einen Elfmeter gab, den Haas sicher verwandelte (63.), war die Partie entschieden. Den Treffer zum 5:2-Endstand steuerte Heinze in der Nachspielzeit bei (70+2).

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 12. Juli 2014

Weitere Meldungen